Der Workshoptag: 6. März 2018, 13 – 17 Uhr

3 parallele Workshop-Slots zu den Themen: Advanced opsi-Skripting / Heterogenes Client-Management / opsi-Basics

(Die Workshops haben eine begrenzte Anzahl an verfügbaren Plätzen, bei Überbuchung eines Workshops zählt das Eingangsdatum der Anmeldung.)

Slot 1: opsi Advanced Skripting (Detlef Oertel)

Advanced Winst Scripting und Advanced Administration, wie z.b. der Umgang mit Webservices werden mit Beispielen vorgestellt.

Slot 2: Heterogenes Client-Management (Erol Ülükmen)

Mit der Linux-Unterstützung entwickelt sich opsi weiter auch in Richtung Configuration Management zur Verwaltung komplexer Infrastrukturen. Der opsi Linux-Support unterstützt die automatisierte Installation und Konfiguration weiterer Linux-Distributionen und Infrastrukturdiensten.

Slot 3: opsi-Basics (Bardo Wolf/Karsten Köpke)

Erste Schritte mit opsi. Inbetriebnahme der VM. Grundlagen für einen erfolgreichen Einstieg in die Betriebssystem- und Softwareverteilung mit opsi.

 

Zu den Workshops gibt es in der Pause am Nachmittag Kaffee/Tee und Kuchen.